11. August 2017

Rispenhortensie Vanilla-Fraise - der gewachsene Blumenstrauß





Mit ihren großen, schweren Blütenständen sind Hortensien eine Augenweide und für schattigere Gartenbereiche die idealen Blütensträucher. Vom Frühsommer bis in den Herbst verzaubern sie mit ihren Blüten. Über den Sommer werden die Blütenfarben etwas matter, eben herbstlicher. Manche Sorten verändern sogar komplett die Farbe.

Neben einigen Ballhortensien habe ich auch eine Rispenhortensie, die Sorte Vanilla-Fraise. Sie hat große, ovale Blüten. Die Blütenfarbe ist anfangs weiß und wechselt im Laufe des Sommers zu rosa bis hin zu einem leichten Rot.

Anders als bei ihren kugelig blühenden Schwestern kann man beim Rückschnitt von Rispenhortensien nichts falsch machen.
Bei den meisten Ballhortensien darf man nur sehr moderat schneiden, da sonst die Blüte ausbleibt. Rispenhortensien vertragen einen Radikalschnitt. Ich schneide meine jedes Frühjahr auf etwa 30 cm zurück. Das ist noch ein gutes Stück bis unter den Rand der Staudenstütze. Sie treibt wieder willig aus und blüht zuverlässig.
Was mir besonders gut gefällt - in dem Stützrondell wirkt die Hortensie mit ihren überhängenden Blüten wie ein großer, üppiger Blumenstrauß.






Die größte Blüte hat mich so beeindruckt, dass ich doch tatsächlich mal nachgemessen habe. Bekloppt, ich weiß. Sie ist sage und schreibe 33 cm lang und hat einen Umfang von gigantischen 60 cm.



Und dieser kleine Krabbler scheint sich zwischen den Blüten äußerst wohl zu fühlen.




Verlinkt mit Floral Friday FotosFreutagGartenwonneKarminrot


Kommentare:

  1. Hallo liebe Christel,

    Ich bin total fasziniert von Deiner Hortensie, mein Gott ist die schön. Sowas hab ich noch überhaupt nicht gesehen. Diese Farbe und die Größe, einfach nur zauberhaft. So eine möchte ich auch haben.

    Liebe Grüße vom Bodensee, Burgi

    AntwortenLöschen
  2. Die Rispenhortensie sieht ja wunderschön aus. Ich mag die Blütenfarbe sehr gerne, das zarte rosa ist zauberhaft. Und wie groß ihre Blütendolden sind, einfach nur schön. Die hätte ich auch gerne in unserem Garten :-)
    Viele liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christel,
    was für eine wunderschöne Hortensie! Ich habe mit meinen normalen Hortensien irgendwie kein Glück. Ich fürchte, dass ich sie tatsächlich zu stark beschnitten habe, hoffe aber, dass sie sich nächstes oder übernächstes Jahr erholt. Dafür ist mein Schmetterlingsflieder schon fast zu groß für seinen Standort. Der wächst und gedeiht.
    Hab ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man darf von den vertrockneten Blütenständen und eventuell Erfrorenem nur so viel wie unbedingt nötig abschneiden. Ich drück dir die Daumen, dass es nächstes Jahr klappt.
      Herzliche Grüße
      Christel

      Löschen
  4. Liebe Christel,
    ich habe noch in keinem Garten eine Hortensie mit so großen Blütenständen gesehen. Unheimlich beeindruckend und sehr, sehr schön. 60 cm Umfang ist eine Menge, das ist doch ein richtiger Hingucker.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Derzeit meine Lieblingspflanze im Garten :)
      Liebe Grüße
      Christel

      Löschen
  5. Wunder-, wunderschön.
    Einen schönen Sonntag
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  6. Unglaublich schön, Deine Hortensie. Das sind ja wirklich riesige Blütenstände.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christel, diese Hortensie habe ich auch in meinem Garten und in ihrer Nähe nach zwei andere Rispen. Leider sind sie im Pflanzjahr von viel Hitze etwas traktiert worden und wollten dann nicht so richtig. Nun haben sie im dritten Jahr zum ersten Mal ein wenig kleine Blüten, aber längst nicht nicht so üppig, wie bei Dir! Ich hoffe, dass dies irgendwann noch einmal anders sein wird. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit diesen Dimensionen habe ich auch nie im Leben gerechnet.
      Herzliche Grüße
      Christel

      Löschen
  8. Eine tolle Pflanze.
    Auch diese Farben!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen